FTR Technologie

Das innovative und überlegene Detektionsverfahren

Was ist FTR?

Neue Technologie zur Überwachung von Verschmutzungsablagerungen in kohlebefeuerten Kesseln oder Biomassekraftwerksanlagen

FTR (Fouling – Thickness – Reflectivity)
FTR ist ein innovatives und überlegenes Detektionsverfahren zur Feststellung der Verschmutzungsdicke und Reflexionseigenschaften der Verschmutzung zur Steuerung der Reiniger und zur Optimierung der Wärmeübertragung in Feuerungsanlagen von Kraftwerken.

Die Technologie war der Gewinner in Gold des „MassChallenge Award“ am MIT, Massachusetts, USA im Jahr 2013. FTR ist ein intelligentes System zur berührungslosen direkten Messung von Verschmutzungsdicke und Reflektivität in Kohle- und Biokraftwerken sowie zur optimalen Reinigung von Kesselanlagen.

Im Jahr 2018 wird die israelische Electric Corporation sechs Energieblöcke komplett mit 48 FTR-Messsystemen ausstatten.
G.E.E.R. und AMS haben die FTR-Technologie im Uniper-Kohlekraftwerk mit Unterstützung und Beteiligung der Universität Dresden erfolgreich getestet.

Optimierung der Wärmeübertragung

Mit unserer Technologie wird die Feststellung der Verschmutzungsdicke und Reflexionseigenschaften ein Kinderspiel

Unsere Engagement überzeugt international

Was zeichnet FTR aus?

Messung aller Daten zum Ermitteln des optimalen Verfahrens für die Reinigung der Kesselanlage. FTR kann den Reinigungsprozess optimieren und die Wärmeübertragung innerhalb des Ofens verbessern und somit den Kesselwirkungsgrad erhöhen, die Wartungskosten und den Kohlenstoffausstoß verringern sowie die Erosion vorhersagen.

  • Erhebung vorgenannter Echtzeitdaten
  • Überwachung der lokalen Wärmeübertragung
  • Überwachung der Feuerraumendtemperatur (FEGT)
  • Überwachung des Sauberkeitsfaktor (CF)
  • FTR - Ihre Augen in den Kesseln von Biomasse- und Kohlekraftwerken.
  • FTR - die optimale Kesselreinigungs-Technologie ist in den USA und Europa patentiert.
Logo_ohneText

Wie funktioniert FTR?

Der Umwelt zuliebe

Es hat sich gezeigt, dass sich beim Betrieb zwei unterschiedliche Ablagerungstypen herausbilden. Ein Typus mit geringer Schichtdicke und kontinuierlichem Wachstum und ein weiterer Typus, bei dem große Konglomerate unverbrannten Materials beim Auftreffen auf die Wände ansetzen und dann nach relativ kurzer Zeit durch turbulente Gasströme im Innern des Kessels wieder entfernt werden.

Für unterschiedliche Kohletypen wurde ein Vergleich der Verschmutzungsdynamiken
durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Auswirkungen der Verschmutzungsreflektion auf die Feuerraumendtemperatur (FEGT) und den Sauberkeitsfaktor (CF) ebenso von Bedeutung ist wie die Verschmutzungsdicke bzw. dass die Verschmutzungsreflexion sich unter Umständen sogar STÄRKER als die Verschmutzungsdicke auswirkt.
Grundsätzlich ist die Vorgehens- und Wirkungsweise in Biomassekraftanlagen die gleiche.

Kosteneffizient

  • Verbesserung der Effizienz - Verringerung des Brennstoffverbrauchs
  • Optimierte Reinigungsaktivierung - Verringerung der Gesamtkosten für Druckluft
  • Verringerung der Erosion - Verlängerung der Kessellaufzeit
  • Einfachere und günstigere Wartung durch weniger Erosion der Wasserrohre und selteneren Einsatz der Rußbläserausrüstung

Verringerte Emissionen

  • Verringerung von CO2, SO2 und weiteren Schadstoffemissionen aus den Brennstoffen durch verbesserte Effizienz
  • Weniger NOx durch Verringerung der Feuerraumendtemperatur (FEGT)

Partnerschaft

G.E.E.R. is strategic partner of AMS Ltd.

G.E.E.R. is strategic partner of AMS Ltd.

Kontaktieren Sie uns

Unser Standort

  • Kurfürstenstraße 56
  • 10785 Berlin, Deutschland
  • +49/30/83-22-33-43
  • office@geerweb.eu
Anzeigen
HIDE LOCATION
© 2018 G.E.E.R. GmbH — Gesellschaft zur effizienten Nutzung von Energieressourcen mbH / Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen